Hanna & Sarah

Wir sind Hanna und Sarah, beides ausgebildete Yoga und Aerial Yoga Lehrerinnen. Wir haben uns über unsere Leidenschaft zum Aerial Yoga kennen gelernt und schnell war uns klar, dass wir gemeinsam unsere Erfahrungen und Begeisterung für diese wunderbare Bewegungsform mit Anderen teilen wollen und haben Schwerelos Yoga im Sommer 2017 gegründet. Wir unterrichten diese eigene Interpretation von Aerial Yoga seit Mai 2018 im Kellergewölbe des Spielraum Theaters. Dabei kombinieren wir unsere beiden Stilrichtungen (DANA Aerial Yoga und UNNATA Aerial Yoga), ergänzen uns und lernen auch immer wieder Neues dazu.

In 2019 haben wir Joel, Katja und Natasha ins Team aufnehmen dürfen - Danke ihr Superwoman für eure tolle Arbeit. Sarah ist Mama geworden und zieht sich aus dem Unterrichtsgesehen zurück, aber bleibt uns als Gastlehrerin zum Glück erhalten. Danke liebe Sarah für die tolle Schwerelos Yoga Zeit mit dir!

In 2020 sind wir nochmal gewachsen haben eine weiter wunderbare Sarah dazubekommen und außerdem einen Neuen Namen - Tada die Aerialnauten sind geboren!  Verabschiedet haben wir uns von Natasha, die ihr eigenes Yoga Projekt gestartet hat. Vielen Dank Natasha für deine Unterstützung, deinen wunderbaren Unterricht und tolle Arbeit für Schwerelos Yoga.

 

Was wir euch anbieten: Wir nehmen uns Zeit und Raum, um in einem geschütztem Rahmen gemeinsam spielerisch das Fliegen und Schweben im Tuch zu erforschen, über Grenzen hinauszuwachsen, loszulassen, getragen zu werden, den eigenen Körper wahrzunehmen. Und schaffen so einen wertvollen Ausgleich zu unserem oft hektischen Alltag. Wie von selbst lösen sich dabei Stress und Anspannungen in Luft auf. Ängste sowie Blockaden können abgebaut und überwunden werden. Das Vertrauen zu uns selbst wird gestärkt und hilft ungewohnte und schwierige Situationen besser zu meistern.

 

Wir bieten sowohl traditionelle Flow-basierte Klassen an, wo das Tuch hauptsächlich auf Hüfthöhe hängt und wir den Schwerpunkt auf “Adjustment & Alignment” legen, als auch Klassen, in welchen das Tuch nur etwa 15 cm über dem Boden hängt und hauptsächlich als Trage für tiefe Dehnungen fungiert.

 

Unser Raum